Der Naturschutz

Der Geltungsbereich

Als Naturschutzgebiet werden erklärt:

  1. der Sensegraben — soweit auf Gebiet des Kantons Bern — von der Guggersbachbrücke bis zum «Büffel» südwestlich Mitttelhäusern, 1km unterhalb der Einmündung des Schwarzwassers;
  2. der Schwarzwassergraben von der Einmündung des Lindenbachs unterhalb der Wislisau bis zur Einmündung des Schwarzwassers in die Sense.

Das Schutzgebiet umfasst das Flussbett, den Talgrund und die bewaldeten Hänge. Es wird eingeteilt in die zwei Zonen A und B.

Naturschutz an der Sense - Zonenplan

Im ganzen Gebiet gibt es Schutzbestimmungen, welche leider nicht von allen Leuten respektiert werden, wie zum Beispiel das Liegenlassen von Abfällen! In der Zone A sind zudem noch weitere Verbote und Einschränkungen vorhanden, wie beispielsweise das Campieren und das Klettern auf den Felsen während gewissen Jahresphasen. Dieses Gebiet wurde am 5. März 1975 dank einem Regierungsratsbeschluss als Naturschutzgebiet Sense und Schwarzwasser anerkannt, welches eine Fläche von 9’595'260 m2 umfasst und von nationaler Bedeutung ist.

Nach oben